Archive for vjasside

wc3lib: old projects, new website

Posted in technical with tags , , , , on 2012-07-25 by Baradé

Although I had not much time for continuing the work on wc3lib – mainly because of the complicated TriggerData.txt file support which should be realized using Boost Spirit – I’ve released some more source code and other stuff in my project on Gitorious.org which is related to wc3lib:

  • warblender – modified version of the original Blender import/export plugin for MDX files which should be more compatible to Blender 2.4
  • syntaxhighlightings – modified and newly created syntax highlighting files for Kate, gedit and Notepad++
  • vjassdoc – Doxygen-like tool for JASS and vJass (generates HTML API documentation based on special comments in your code)
  • vjasstrans – gettext-like tool for JASS and vJass (internationalization tool for generating .wts string files and translating your map into other language)
  • vjasside – obsolete, unfinished Qt-based IDE for vJass

Aside from vjasside and warblender all projects are still used by me for “Die Macht des Feuers”. warblender could be one of the most important tools if its development state was much further than it actually is.

Besides I’ve purchased the wc3lib.org domain to provide some project information at a central place.

Would be great to see some volunteer developers who might contribute to some of the projects (especially warblender).

Advertisements

vjassdoc version 0.3

Posted in technical with tags , , on 2009-11-25 by Baradé

Recently I released vjassdoc version 0.3. This version brings a lot of new features and improvements to the parsing and the database creation.
Continue reading

Atomfried

Posted in technical with tags , , , on 2009-05-15 by Baradé

Nach weiteren Überlegungen bezüglich der Entwicklung des Programms vjasside kam ich zu dem Schluss, die Kate-Plugin-API zu nutzen und aus meiner IDE ein reines Plugin zu machen, da der Editor Kate eigentlich schon von sich aus alles bietet, was ich ansonsten hätte selbst programmieren müssen.
Leider gab es bei den ersten Ansätzen bereits Kompilierungsprobleme, jedoch bin ich recht zuversichtlich, dass ich mit diesem neuen Konzept weitaus schneller Fortschritte machen werde als mit den bisherigen.
Kommen wir damit auch gleich zum Programm vjassdoc, an welchem ich in den letzten Tagen mal wieder herumgebastelt habe. Dabei ging es neben der Modulunterstützung unter anderem auch um Spezialseiten wie eine Vererbungsliste von Schnittstellen und Strukturen.
Außerdem habe ich SQL-Anweisungen und Spaltennummern in die jeweiligen Klassen verlegt, weshalb man die Klassen jetzt in einer bestimmten Reihenfolge mittels initClass() initiaisieren muss.
Auch Parameter werden jetzt von einer separaten Klasse behandelt.
Ich möchte nun möglichst schnell zum Auslesen von Datenbanken schreiten, wofür ja bereits einige Funktionen existieren. Allerdings habe ich mich noch nicht ausreichend mit dem Auslesen der einzelnen Felder befasst.
Die ASL bzw. das wc3sdk ist nun offiziell Teil des vjasssdks und somit auch auf der SourceForge.net-Website verfügbar.
Bis jetzt habe ich allerdings nur den Code und noch nicht die MPQ-Archive hochgeladen.
Jene werden übrigens auch von Die Macht des Feuers verwendet.
Demnächst werde ich vermutlich auch noch eine mit vjassdoc erstellte, aktuelle API-Dokumentation der ASL auf die Seite stellen.

Da der Grimore-Debugger leider nur bis zur Warcraft-Version 1.21b unterstützt wird, musste ich gestern jene ältere Version installieren. Dadurch werde ich hoffentlich bald wieder in den “Genuss” einer einfacheren Fehlerfindung kommen.

Zu guter Letzt noch ein paar Bilder einer vjassdoc-HTML-Ausgabe:

vjassdoc 0.3 - Implementationsseite

vjassdoc 0.3 - Implementationsseite


vjassdoc 0.3 - Quelldateiseite

vjassdoc 0.3 - Quelldateiseite


vjassdoc 0.3 - Vererbungsliste

vjassdoc 0.3 - Vererbungsliste


vjassdoc 0.3 - Modulseite

vjassdoc 0.3 - Modulseite

vjasside und KDE

Posted in technical with tags on 2009-04-13 by Baradé

Nach einiger Zeit der Überlegung habe ich mich endgültig dafür entschieden, die Anwendung vjasside auf die KDE-Bibliotheken zu portieren und mit der KDE-API weiterzuentwickeln. Einige kleinere Tests haben mir gezeigt, dass ich mir enorme Programmierarbeit hätte sparen können. Da ich als ich mit dem Projekt anfing allerdings noch keine allzu großen Qt-Kenntnisse hatte und KDE 4 noch nicht erschienen war, ist es nicht besonders schwer nachzuvollziehen, wieso ich die Entwicklung ausschließlich mit Qt begann.
KDE bietet viele Klassen, die ich hätte selbst schreiben müssen und aus diesem Grund hoffe ich, mich schon viel früher als geplant auf die Code-Vervollständigung und das Laden von Code-Datenbanken konzentrieren kann.

Auf Wc3Campaigns.net wurde vor einer Weile auch ein Syntaxhervorhebungsschema für den KDE-Editor Kate veröffentlicht. Dieses wurde prompt von meiner Editor-Implementation verwendet, wodurch ich mich nicht einmal mehr um eine anständige Hervorhebung geschweigedenn eine eigene XML-Schemadatei kümmern muss.

Was mir dann schon mehr Sorgen bereitet, ist die Portierung auf andere Betriebssysteme, da ich nicht die Lauffähigkeit und Stabilität von KDE auf diesen kenne. Falls KDE z. B. unter Windows nicht sonderlich stabil laufen sollte, gehe ich mal davon aus, dass sich dies bis zu einer ersten Veröffentlichung des Programms vjasside oder zumindest bis zur Hauptveröffentlichung geändert haben wird.

Zum Schluss noch zwei Bilder von einem echten KDE-Fan:

KDE-Portierung 1

KDE-Portierung 1


KDE-Portierung 2

KDE-Portierung 2

vjasside veröffentlicht

Posted in technical with tags on 2009-03-03 by Baradé

Am Abend des 1. Märzes habe ich die derzeitige Version des Programms vjasside auf inWarcraft.de veröffentlicht.
Continue reading

Extras für vjassdoc, MPQ-Editor für vjasside

Posted in technical with tags , , on 2009-01-02 by Baradé

Es handelt sich nur noch um Kleinigkeiten, die verbessert werden müssen bis vjassdoc seine Grundfunktionalität wieder erreicht hat.
Continue reading

vjasside, die StormLib und vjassdoc

Posted in technical with tags , on 2008-11-09 by Baradé

Die sogenannte StormLib ermöglicht das Erzeugen und Auslesen von MPQ-Archiven, welche von Warcraft 3 The Frozen Throne selbst verwendet werden.

Continue reading