vjasside und KDE

Nach einiger Zeit der Überlegung habe ich mich endgültig dafür entschieden, die Anwendung vjasside auf die KDE-Bibliotheken zu portieren und mit der KDE-API weiterzuentwickeln. Einige kleinere Tests haben mir gezeigt, dass ich mir enorme Programmierarbeit hätte sparen können. Da ich als ich mit dem Projekt anfing allerdings noch keine allzu großen Qt-Kenntnisse hatte und KDE 4 noch nicht erschienen war, ist es nicht besonders schwer nachzuvollziehen, wieso ich die Entwicklung ausschließlich mit Qt begann.
KDE bietet viele Klassen, die ich hätte selbst schreiben müssen und aus diesem Grund hoffe ich, mich schon viel früher als geplant auf die Code-Vervollständigung und das Laden von Code-Datenbanken konzentrieren kann.

Auf Wc3Campaigns.net wurde vor einer Weile auch ein Syntaxhervorhebungsschema für den KDE-Editor Kate veröffentlicht. Dieses wurde prompt von meiner Editor-Implementation verwendet, wodurch ich mich nicht einmal mehr um eine anständige Hervorhebung geschweigedenn eine eigene XML-Schemadatei kümmern muss.

Was mir dann schon mehr Sorgen bereitet, ist die Portierung auf andere Betriebssysteme, da ich nicht die Lauffähigkeit und Stabilität von KDE auf diesen kenne. Falls KDE z. B. unter Windows nicht sonderlich stabil laufen sollte, gehe ich mal davon aus, dass sich dies bis zu einer ersten Veröffentlichung des Programms vjasside oder zumindest bis zur Hauptveröffentlichung geändert haben wird.

Zum Schluss noch zwei Bilder von einem echten KDE-Fan:

KDE-Portierung 1

KDE-Portierung 1


KDE-Portierung 2

KDE-Portierung 2

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: